Zuletzt aktualisiert am 8. Februar 2024

Urlaub am Bauernhof ist vor allem fĂŒr Familien mit Kindern ein tolles Erlebnis, bei dem alle Spaß haben und gleichzeitig eine Menge lernen können. Damit der Urlaub zum absoluten Highlight wird, sind eine sorgfĂ€ltige Planung und Vorbereitung zu empfehlen. Wir geben Euch einige Tipps fĂŒr den perfekten Urlaub.

Gute Vorbereitung: Was packen wir ein?

Der Urlaub auf dem Bauernhof bietet so einiges an Abenteuern und viele Möglichkeiten – drinnen, aber vor allem auch draußen in der Natur und an der frischen Luft.

Bei uns am Hof könnt Ihr zusammen mit euren Kindern tolle Dinge erleben wie zum Beispiel

  • Ponyreiten
  • FĂŒttern der KĂŒhe im Stall
  • GĂ€rtnern in unserem KrĂ€uter- und GemĂŒsegarten
  • Traktorfahren
  • einfach nach Herzenslust draußen spielen

FĂŒr all das solltet Ihr die passende Kleidung und Ausstattung dabei haben wie zum Beispiel:

  • Feste Schuhe oder Stiefel fĂŒr den Stall
  • Eine bequeme Hose zum Ponyreiten
  • GenĂŒgend Kleidung zum Wechseln

UnabhÀngig davon, was Ihr geplant habt: Gummistiefel und wetterfeste Kleidung sollten auf jeden Fall dabei sein, aber je nach Jahreszeit auch Sonnenschutz.
Nachfolgend eine kleine Packliste fĂŒr Urlaub mit Kindern am Bauernhof mit den wichtigsten Utensilien:

  • UnterwĂ€sche und Socken
  • T-Shirts, Sweatshirts und Pullover
  • Falls Ihr schwimmen gehen möchtet: Badesachen
  • Bequeme Hose
  • Gummistiefel
  • Regenhose und Regenjacke
  • Feste Schuhe
  • ZahnbĂŒrste und Toilettenartikel
  • Erste-Hilfe-Set mit Pflaster, Verband und Desinfektionsmittel
  • FĂŒr die Unterhaltung: BĂŒcher, HörbĂŒcher (am besten vorher herunterladen) und Spiele
  • Kuscheltier(e)
  • FĂŒr die ganz Kleinen: Windeln, Schnuller, FlĂ€schchen, Babyphone, WickeltĂŒcher

AktivitÀten planen

Der Urlaub am Bauernhof mit Kindern bietet euch viele Möglichkeiten. Ein absolutes Highlight sind die vielen Tiere auf dem Bauernhof, die auf euch warten. Hier könnt Ihr eine Menge erleben: vom KĂŒhe melken ĂŒber das Sammeln von Eiern im HĂŒhnerstall bis hin zum Striegeln der Pferde.
Am besten sollten alle etwas zur Planung beitragen. So können die WĂŒnsche der Eltern, aber auch die der Kinder, berĂŒcksichtigt werden. Dazu können Unternehmungen draußen, wie zum Beispiel Wanderungen und AusflĂŒge gehören, aber auch Unternehmungen drinnen, wie zum Beispiel ein Besuch im Schwimmbad, ein Spielenachmittag oder ein Saunagang in der hofeigenen Sauna.

Was unternehmen bei schlechtem Wetter?

Auch im schönsten Urlaub kann es einmal Regentage geben. Aber wie es so schön heißt: „Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung.“ Wer sich auch auf „schlechtes“ Wetter gut vorbereitet, kann auch an solchen Tagen tolle Dinge erleben. Dazu gehören zum Beispiel kreative TĂ€tigkeiten wie basteln oder malen. So etwas lĂ€sst sich gut vorbereiten, zum Beispiel als Malwettbewerb, bei dem jeder, der ein schönes Bild erstellt, mit einem kleinen Preis belohnt wird.

Auch die Eltern wollen Spaß

Urlaub am Bauernhof mit Kindern bedeutet nicht, dass nur die Kinder auf ihre Kosten kommen. Auch die Eltern können den Urlaub genießen, zum Beispiel bei gemeinsamen SaunagĂ€ngen, bei der Verkostung regionaler SpezialitĂ€ten oder einem Ausflug in das KĂŒnstlerstĂ€dtchen GmĂŒnd. Daher sollte die Planung des Urlaubs am Bauernhof auch viele Highlights fĂŒr die Eltern vorsehen.

Hunde erlaubt

Wichtig fĂŒr Familien mit Hund: Bei uns am Hof sind eure vierbeinigen Familienmitglieder nach RĂŒcksprache ausdrĂŒcklich willkommen! Unser Hofhund Ari freut sich schon darauf, neue Freundschaften zu schließen.

Fazit: Gute Planung ist die halbe Miete

Euer Urlaub am Bauernhof mit Kindern wird zum unvergesslichen Erlebnis fĂŒr alle Familienmitglieder. Eine gute Planung sorgt außerdem dafĂŒr, dass Ihr euren Urlaub so richtig genießen könnt und in den Genuss aller Möglichkeiten kommt.
Wir freuen uns auf euch!