In den nächsten Ferien soll es ab nach Kärnten gehen? Wie schön! Unsere Region hat vor allem für Kinder eine Menge zu bieten. Rund um unseren Baby- und Familienbauernhof lassen sich viele Ausflugsziele schnell erreichen. Wir haben für euch spannende Freizeittipps zusammengestellt, die euch für eure nächsten Unternehmungen inspirieren werden. Los geht’s!

Der Eselpark im Maltatal

Mitten im Nationalpark Hohe Tauern liegt der Familiypark, in dem über 100 Tiere verschiedenster Rassen auf euren Besuch warten. In den warmen Monaten von Anfang Mai bis Mitte September ist der Park täglich von 10-19 Uhr geöffnet. Hier können unterschiedlichste Eselrassen auf einer Fläche von 30.000 Quadratmeter gestreichelt werden. Ganz mutige Kinder dürfen sogar auf den Eseln reiten. Darüber hinaus zahlt sich auch der Eintritt mehrfach aus: Für Erwachsene kostet ein Ticket fünf Euro und Kinder zahlen vier Euro und gilt für die gesamte Saison. Wem die Tiere und das riesige Gelände so gut gefallen haben, dass sie wiederkommen möchten, kommt beim nächsten Besuch gratis hinein.

Künstlerstadt Gmünd

Nicht einmal zehn Minuten mit dem Auto von unserem Baby- und Familienbauernhof entfernt, liegt die Künstlerstadt Gmünd. Die kreative Stadt bietet euch ein besonderes Kunst- und Kulturerlebnis, denn während der Sommermonate finden sich in den historischen Gebäuden, Plätzen und Galerien eine Vielzahl an Ausstellungen nationaler und internationaler Künstler. Weiter findet am 3. und 4. August 2019 ein großer Handwerksmarkt statt. Begleitet wird der Markt von Straßenkünstlern, einem professionellen Kindertheater und Musikern. Speziell für Kinder gibt es eine aufregende Rätselrallye. Zudem finden jeden Donnerstag in den Sommerferien von 10:00 bis 12:00 Uhr die Kindermaltage in der Malwerkstatt Gmünd statt, in denen sich Kinder kreativ austoben können.

Das Porschemuseum

Kleine und große Autofans aufgepasst! In Gmünd befindet sich das einzige, private Porschemuseum, wo von 1944 bis 1950 die ersten Porsche-Fahrzeuge gebaut wurden. Das Museum ist vom 15. Mai bis 15. September von 09:00 bis 18:00 Uhr täglich geöffnet und bietet euch eine umfangreiche Sammlung. Zum Beispiel erwarten euch der Porsche 356 Typ 356 020 ALU, ein schwimmfähiger Porsche-Jagdwagen aus dem Jahr 1956 und Porsche Rallye- und Rennwagen. Darüber hinaus könnt ihr Österreichs ersten und einzigen Polizei-Porsche 911 bestaunen.

Die Tschu-Tschu-Bahn am Katschberg

Wandern am Katschberg – einfach herrlich! Wer mit Kindern also einen Wanderausflug plant, sollte einmal im Pöllatal vorbeischauen. Hierzu können große und kleine Wanderer bei einer Fahrt mit der Tschu-Tschu-Bahn die Naturkulisse bewundern und gleichzeitig eine wohlverdiente Pause vom Wandern einlegen. Im Pöllatal befindet sich ebenfalls der Bacherlebnisweg. Mit vielen Schautafeln können Kinder spielerisch Rätselaufgaben lösen und über die eindrucksvolle Natur Kärntens etwas lernen.

Der Nocky-Flitzer auf der Turracher Höhe

Die Rodelbahn ist sowohl im Sommer als auch im Winter in Betrieb und ist insgesamt 1,6 Kilometer lang. Los geht es bei der Panorama-Bergstation auf 2.000 Meter Seehöhe mit Blick auf den Turracher See und die Karawanken. Kindern dürfen ab drei Jahren mitfahren. Ab acht Jahren und einer Größe von 1,25 m auch allein die Strecke hinunterflitzen. Die Rodelbahn liegt mitten im Wandergebiet und lässt sich so ideal in den Wanderausflug als Einleitung oder Abschluss integrieren. Vor allem die Kindererlebniswelt Nocky’s AlmZeit ist ein großer Spaß. Auf dem Hochplateau rund um die Panoramabahn-Bergstation erwarten Eltern und Kinder spannende Stationen mit dem Bergzeithasen Nocky, der alle einlädt, ihm zu folgen.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar